Wetterstein

Gehrenspitze 2367m 

Höhenunterschied: 1200m

Gehzeit: 2,5 - 3,5 Std.

Die wilde Felsgestalt der Gehrenspitze sieht auf den ersten Blick gar nicht wie ein Gleitschirmberg aus, aber dennoch ist sie eine der fantastischsten walk and fly Touren in unserem Raum. Im Banne der grandiosen Klettergipfel von Schlüsselkarspitze und Leutascher Dreitorspitze starten und fliegen zu dürfen ist purer Genuss. Ausgangsort ist im Leutascher Tal, im Ortsteil Klamm. Nach dem Ortsende am Eingang zum Gaistal befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz (Nr.2), an dem rechts der Aufstieg durch lieblichen Wald, mit wilden Ausblicken zur Hohen Munde über die Wettersteinhütte zur Wangalm führt. Hier weiter links in den Kessel unter den grandiosen Felswänden, wo sich auch ein Gedenkstein mit vielen Tafeln verunglückter Bergsteiger/Kletterer befindet. Weiter rechts empor zur kleinen Erinnerungshütte auf 2083m Höhe. Hier und am weiteren Gratverlauf lässt es sich problemlos von SW-SO Starten. Der weitere Anstieg zum Gipfel verläuft querend in der Südflanke. Ein weiterer Startplatz OSO befindet sich unmittelbar unterhalb des Gipfelkreuzes. Allerdings sollte hier der Wind gut anstehen, da die steinige Wiese nicht all zu lange ist. Landeplätze gibt es im Leutascher Tal in großer Zahl. Im falle wie immer eine abgemähte Wiese benutzen.  

Hausberg 1250m

Riffelscharte 2160m

Schneefernerkopf 2874m 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Norbert Hofmann